100 Mütter – 15 Fragen mit Gergana aus Bulgarien

100 Mütter – 15 Fragen mit Gergana aus Bulgarien

Meine neue Blogreihe “100 Mütter – 15 Fragen” ist mein Herzensprojekt, bei dem Mütter aus aller Welt zu Wort kommen und mir 15 Fragen beantworten.

Mit Gergana beginnt das Jahr 2021, sie ist die Zweite, die an meinem Projekt “100 Mütter – 15 Fragen” teilnimmt. Fun Fact: Gergana und ich hatten unsere Kinder zusammen in der Krippe und begegneten uns im Kreißsaal zur Entbindung unserer zweiten Kinder am gleichen Tag wieder.

Über mich | About me

Mütter-aus-aller-welt_elternblog-mütterName: Gergana T.

Alter/ age: 33

Ich wohne in/ I live in: Schwabmünchen, Bayern (ich komme aus Bulgarien)

Ich lebe zusammen mit/ I live together with: Meinem Mann und meinen zwei Kindern

Hobby: Zeit mit meiner Familie 🙂                                                                       

Lieblings-Kuchen/ favorite cake: Käsekuchen

 

 

 

15 Fragen an Gergana

 

Was sollen deine Kinder einmal erlebt haben? 

Sie sollen lernen, dass auch anderen zu helfen, zum Beispiel ihren Freunden, eine gewisse Zufriedenheit bringen kann.

Welchen Ort sollen deine Kinder einmal gesehen haben?

Prag.

Was wünschst du dir für deine Familie? 

Gesundheit, Harmonie und viele fröhliche Momente!

Was ist euer Lieblings-Vorlesebuch? 

Verschiedene Pixie Bücher 🙂

In welcher Situation kommt es garantiert zum Streit? 

Hmm..gute Frage 🙂 Also bei uns ist es immer ein Problem, wer nach dem Spielen aufräumen muss. Sonst streiten wir nicht so oft!

Dürfen die Kinder im Elternbett schlafen? 

Ja, wenn sie krank sind oder traurig! Und natürlich für Kuschelzeiten.

Worin unterscheidet sich deine Erziehung von der deiner Eltern? 

Ja. Jede Eltern denken anders, ziehen die Kinder zu anderen Zeiten groß.

Das Familien-Lieblings-Essen ist…? 

Pommes, Salat, Schnitzel, Oliven, Eis 🙂

Welches war wohl die größte Schwierigkeit während der Schwangerschaft? 

Hmm.. ich glaube, dass die größte Schwierigkeit nach der Geburt war.

Was unterscheidet euer Elternsein zu anderen Eltern oder Eltern aus anderen Ländern?

Das weiß ich nicht.

Was ist typisch für deinen Wohnort? 

Ein besonders schöner Faschingszug 🙂

Was unternehmt ihr gerne als Familie? Gibt es gemeinsame Hobbies oder Bräuche?

Sonntag spazieren gehen, meistens in Schwabmünchen, ab und zu in der Umgebung. Manchmal fahren wir auch zum Shopping nach Augsburg. Mit dem Zug fahren wir auch gerne.

Kaffee oder Tee?

Kaffee!!

Wenn wir Reisen, besuchen wir am liebsten… 

Wir besuchen unsere Familie in Bulgarien gerne!

Welchen Tipp hast du für andere (werdende) Mütter? Erzähl mal: 

Mehr Zeit mit den Kindern verbringen, nur mit Liebe kann man fröhlich sein.

Bonus: Was war oder ist während der Corona-Zeit die größte Schwierigkeit für mich? 

Der Angst um mich und meine Familie, und das Vermeiden von Treffen mit Freunden.

Danke, liebe Gergana, dass du dir die Zeit für meine Fragen genommen hast. Ich wünsche dir und deiner Familie viel Gesundheit und einen schneereichen Januar. 


(Bild erstellt von der Redaktion)

 

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Tatjana

    Klasse Beitragsreihe! Ich freue mich auf mehr Geschichten aus vielen Ländern! VG Tatjana

    1. Kuchenerbse

      Danke liebe Tatjana, ich mich auch 🙂 LG

Schreibe einen Kommentar