You are currently viewing 2 Spieletipps für unterwegs auf Reisen: 6nimmt! Junior & Clack!

2 Spieletipps für unterwegs auf Reisen: 6nimmt! Junior & Clack!

Im Sommer waren wir mit dem Wohnmobil quer durch Deutschland auf Tour: Rund 3.000 Kilometer in 10 Tagen waren wir mit den Kindern unterwegs. Mit dabei zwei tolle Spiele, mit denen sich die Kinder die Wartezeit beim Abwasch und Aufräumen verkürzt hatten. Besonders Clack! hatte es den zweien angetan, aus einem ganz einfachen Grund.

Ich empfehle wirklich niemanden so eine Tour mit kleinen Kinder zu fahren, vor allem wenn die Jüngste abends lieber ins Bett statt in den Autositz will. Wir waren im Sommer auf Rügen, in Berlin und in der Lüneburger Heide – meine Familie nach knapp zwei Jahren Pandemie besuchen. Ich spoilere mal schnell: Es war zwar schön, aber sau-anstrengend: Die ersten 1.000 Kilometer fuhren wir in 1,5 Tagen.  Los ging am Nachmittag, die erste Pause am Brombachsee nach ca. zwei Stunden. Weiter nach Ostdeutschland, dort übernachtet und Ankunft am nächsten Tag um 21:30 Uhr im Südosten der Insel Rügen. Uff.

Damit es unterwegs nicht langweilig wird, nehmen wir immer einige Spiele mit – egal, ob wir mit Auto oder Womo fahren. Ganz wichtig hierbei: Geringes Gewicht und möglichst klein müssen die Spiele und Spielsachen sein. Neben Lego, Autos und Lieblings-Kuscheltier waren im Sommer auch das Kartenspiel “6nimmt! Junior” und “Clack!” von Amigo Spiele mit an Bord. Besonders Clack! empfinde ich als besonders geeignet fürs Reisen im Wohnmobil mit kleineren Kindern:

Tochters Favorit: Clack! – perfektes Spiel fürs Reisen im Wohnmobil durch Magnete

Clack! enthält bunte Magnetscheiben und einen Würfel: Ein Spieler würfelt und alle Spieler sammeln so schnell wie möglich die passenden Scheiben ein, um einen Turm zu bauen. So geht das reihum, bis alle Scheiben vergeben sind. Am Ende gewinnt der Spieler mit dem höchsten Turm. Immer zu hören: Ein lustiges “Clack” beim zusammenstecken.

JETZT LESEN  Baby im Anflug? DAS ist DAS Buch, das du brauchst: WOW MOM - der Mutmacher

Tatsächlich hat sich unsere Zweijährige alleine intensiv mit dem Spiel beschäftigt: In den Wartezeiten aufs Essen baute sie verschieden hohe Türme. Dazu lädt das Spiel geradezu ein. Und was gefällt gestressten Eltern bitte besser, als das sich Kinder alleine beschäftigen können? Na?

Wissen zum Angeben: Erfunden hat das Spiel Clack! der “Halli Galli”-Erfinder Haim Shafir.

reisespiel-magnet-kinder_clack-spiel-kinder-wohnmobil

Sohns Favorit: 6nimmt! Junior – das lustige Kuh-Kartenspiel für unterwegs

Auch wenn das Titelbild des Spiels – eine Kuh in Lederhosen – anderes suggeriert, ging es für uns nicht auf die Alm, sondern in den Norden. Macht nichts, das witzige Kuh-Spiel passt auch auf den Wohnmobil-Tisch, egal wo wir gerade stehen. Außer dem Holstein-Rind in Lederhosen spielen noch mit

  • das schottische Galloway-Rind
  • der nordamerikanische Bison
  • ein indischer Wasserbüffel
  • das japanische Wagyu-Rind
  • das afrikanische Zebu

Das Kartenspiel funktioniert ganz simpel: Wer an der Reihe ist, zieht eine Karte vom Stapel und versucht, eine Reihe mit allen sechs Kühen komplett zu machen. Ist es geschafft, darf derjenige, der am Zug war, die Karten einsammeln. Wer die meisten Karten hat, gewinnt. Damit es nicht langweilig wird, gibt es noch weitere Spielvarianten.

Aus der Reihe 6nimmt! gibt es viele andere Spiele, darunter auch ein Brettspiel. Das ist allerdings erst ab acht Jahren, während die Kuh-Variante ab fünf Jahren empfohlen wird.

reisespiel-magnet-kinder_clack-spiel-kinder-wohnmobil

Ich stelle regelmäßig Spiele und Bücher auf dem Blog vor! Vielleicht hast du einen Favoriten, den ich testen soll? Schreibe mir einfach in die Kommentare! 


Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Amigo Spiel & Freizeit GmbH, die mir freundlicherweise das Spiel kostenlos zum Testen überlassen haben. 

Schreibe einen Kommentar