You are currently viewing Privacy – für mehr Pep in der Paarbeziehung

Privacy – für mehr Pep in der Paarbeziehung

Kennt ihr noch das Spiel Privacy von AMIGO? Das gibt es jetzt in der neuen Auflage mit neuen Fragen und ehrlich; ich möchte das Spiel nur mit der maximalen Anzahl an Teilnehmern spielen, denn da sind echt delikate Fragen dabei. Gesagt, getan. Denn das Gute: Wenn sich alle an alle Regeln halten, bleibt jeder anonym.

Ich wünsche mir innerhalb der nächsten drei Jahre (noch) ein Kind.” So ein Satz kann den Partner ziemlich schockieren. Interessant vor allem, wenn die halbe Runde mit “JA” antwortet: War mein Partner auch dabei? Geheim ist geheim bleibt geheim: Schummeln und heimlich in das Säckchen mit den bunten Holzwürfeln linsen ist nicht. Wo bliebe da der Spaß?

Wir wollen schließlich einen vergnüglichen Spieleabend und keine Ehe-Eskalation im Beisein von Freunden, nicht wahr? Also, Pärchen beim Spieleabend auseinander gerückt und los:

Ich hätte gerne Sex mit einer Person aus dieser Runde.”

“Die wissenschaftliche Nutzung der embryonalen Genmanipulation finde ich in Ordnung.”

“Ich hatte schon mal sexuelle Gedanken über den PartnerIn meiner besten FreundIn.”

“Aus eigener Erfahrung weiß ich, Dumm poppt gut.”

“Ich habe schon mal Versicherungsbetrug begangen.”

Jetzt versteht ihr bestimmt, weshalb das Spiel erst ab 16 empfohlen wird. Mit Teenagern könnte das Spiel auch grenzwertig werden, denn Eltern sind ja gemeinhin sehr peinlich. Und dann noch peinliche Fragen, ogott. Supergau.

Als amüsantes Partyspiel finde ich Privacy Refresh sehr gelungen. Vor allem, weil wir unsere Geheimnisse bewahren dürfen. Jetzt muss ich nur mehr am Pokerface arbeiten, denn sämtliche Antworten können MitspielerInnen in meinem Gesicht ablesen. Das ist jetzt doof. Dafür lässt sich wirklich die halbe Nacht durchspielen; wenn die Kinder denn durchschlafen.

“Ich weiß, was Pegging bedeutet.”

Ich empfehle bei Privacy für Elternpaare wirklich sehr, denn Geheimnisse sind die Würze einer Beziehung. Nun ja, nicht alle. Aber ich denke, ihr wisst, was ich meine. Nicht alle Fragen sind erotischer Natur, da geht es um kriminelle Delikte, Peinlichkeiten, Körperausfluss, gesellschaftliche Meinungen und Politik. Kindererziehung, Medienkonsum, übersinnliche Wahrnehmungen, Fantasien: Der Erfinder des Spiels hat sich echt kreativ ausgetobt. Meine Hochachtung!

JETZT LESEN  Periodenunterwäsche im Test - Weekiss

“Ich glaube an Gott.”

Ich meine, auf solche Fragen muss man erstmal kommen. Okay, das war angesichts des Themas zweideutig. Falls auf euch drohende Langeweile an den Feiertagen wartet, ladet doch die Familie oder die Freunde zu einer Runde Privacy ein. Spannende Fragen bei Glühwein, Prosecco und Plätzchen. Himmlische Vorstellung, oder?

Nur die kleinen Kinder, die sollten lieber außer Hörweite sein. So Fragen wie

Mama, was ist ein Quickie?” oder “Papa, warum wollt ihr Sachen aus dem Hotel klauen?”

bringen uns doch in Erklärungsnot. Und Spaß und Entspannung sind dahin, da rettet auch der Glühwein nichts mehr. Daher: Kinderfreie Zone für das Spiel mit dem Feuer!

Und es wird heiß, das kann ich versprechen…

Mehr Infos zum Spiel gibts direkt bei AMIGO. Kaufen könnt ihr Privacy inklusive Erweiterungen auch im Buchhandel eurer Wahl.

Ich stelle monatlich ein Spiel vor! Vielleicht hast du einen Favoriten, den ich testen soll? Schreibe mir einfach in die Kommentare! 


Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Amigo Spiel & Freizeit GmbH, die mir freundlicherweise das Spiel kostenlos zum Testen überlassen haben. 

privacy


Für die neugierigen LeserInnen hier: Pegging ist die Bezeichnung für eine sexuelle Praktik, bei der man mittels eines Strap-ons anal penetriert wird. Gleitgel nicht vergessen!

 

Schreibe einen Kommentar