Tagesausflug Allgäu – Schloss Linderhof mit Plansee (A)

Schönwetter, Urlaub – was liegt näher, als eine Tagestour mit Kind zu planen? Der weltbeste Ehemann wälzt die Landkarte: Wo war das Nordlicht (aka Ehefrau aka ich) noch nicht? Was ist schön und doch schnell erreichbar?

Auf der Strecke bitte immer LKW oder langsame Fahrer einkalkulieren. Der Ausblick entschädigt!

Schloss Linderhof: Nahe Garmisch-Partenkirchen gelegen, Kloster Ettal quasi um die Ecke, war die Residenz von Märchenkönig Ludwig II. nach einer knappen Stunde erreicht.

Da hüpfen die Herzen der Touristen: Schloss Linderhof

In der Vorsaison gibt es unter der Woche genügend Parkplätze (was an sonnigen Feiertagen dort los ist, mag ich mir gar nicht vorstellen!), am malerischen Flüsslein Linder gelegen. Im Hintergrund ragt das Ammergebirge auf. Tickets waren auch schnell gekauft, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind sowieso frei.

Forschen Schrittes zum Schloss

Tipp: Sonnenschutz nicht vergessen! Auch im Frühjahr wird es sehr warm (hallo, Sonnenbrand!) und Schatten am Wegesrand gibt es nicht so viel.

Stilleben, echt bayrisch

In Ermangelung eines adäquaten Sonnenhutes würde ich standesgemäß ausstaffiert (50% Rabatt!), Linderhof, ich komme! Vor der Schlossführung noch Schnappschüsse gemacht und die Parkanlage bewundert, dann ging es los. Buggys und Tragehilfen (Rücken) müssen draußen warten (abgesperrter Bereich), die rund 20-minütige Führung hat auch der Filius gut mitgemacht: Zu Staunen gab es viel, der Märchenkönig liebte Prunk – Blattgold, so weit das Auge reicht.

Biergarten im Schlosshotel: Zuvorkommendes Personal und leckeres Essen

Nach der Führung lädt der Park zu einem Foto-Spaziergang ein, es geht recht beschaulich zu; die Brunnen noch verpackt und der maurische Kiosk geschlossen. Auch die Grotte ist bis 2021 gesperrt.

Mit Buggy ging es steil bergauf zum Venustempel, ein grandioser Panoramablick erwartete uns hier. Auf dem Rückweg glühten die Buggy-Bremsen, gut festhalten!

Venustempel: mühsamer Aufstieg aber toller Ausblick

Das Schlosshotel vor Ort ludt mit Sonnenschein und Biergarten zum Verweilen ein, auch Übernachtungen werden angeboten.

Blick auf den Neptunbrunnen

Zurück fuhren wir über den Plansee in Österreich.

Panorama am Plansee, Österreich

Achtung: Während der Wintermonate bzw. Oktober bis April ist Winterausrüstung zu empfehlen – auch kann die Strecke Ettal – Reutte gesperrt sein.

Ahoi Plansee!

Über Reutte und Füssen mit Neuschwanstein traten wir anschließend den Heimweg an – schade, Linderhof lud zum Verweilen ein.

Abendessen für das Baby mit Blick auf Neuschwanstein

Alle Infos unter http://www.schlosslinderhof.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s