Blogparade: Wenn Eltern Reisen – Lieblingsziel

Ich gebs zu, ich steh drauf. Blogparaden machen Spaß, und drei pro Jahr müssen es schon sein. Inspiriert durch Wünsche anderer Bloggerinnen, setze ich das Thema

Wenn Eltern Reisen – Lieblingsziel mit Kind

auf.

Früher fuhren mein weltbester Ehemann und ich ständig irgendwohin,spontan an die Nordsee, übers Wochenende nach Venedig oder für einen Tag in die Berge.

Meer Zeit: Dänemark ist Lieblingsland

Mit Kind ändert sich nicht nur der Alltag, auch unser Reiseleben wurde komplett auf den Kopf gestellt. Da wurde anfangs selbst der Tagesausflug zur Herausforderung; heute sind wir ein eingespieltes Team und das Baby hat bereits einige tausend Kilometer auf dem Buckel.

Aus dem hohen Norden in den tiefen Süden. Das Bergpanorama verdanke ich meinem Mann.

Doch was ändert sich, wenn ein Paar nun als Eltern mit Kind verreist? Wohin verreist es, gibt es gar DAS ultimative Lieblingsziel?

Als Kind machte meine Familie bevorzugt Urlaub im hohen Norden, während der Göttergatte aufgrund der geographischen Nähe in den Bergen anzutreffen war. Und unser Lieblingsziel als Familie heute?

Spontan denke ich: Gar kein bestimmtes Ziel, sondern der Nase nach im Wohnmobil. Als Familie zusammen auf Abenteuertour, alles praktisch im Gepäck. Wurde getestet und für gut befunden, nachzulesen HIER.

Müsste ich mich festlegen – das ist der primäre Sinn der Blogparade – würde ich momentan aus drei Topzielen wählen:

  1. Tirol: Es liegt in nicht allzu weiter Fahrentfernung, Allergienasen kommen zur Ruhe und für Kinder gibt es viel zu entdecken
  2. Holländische Nordseeküste: Es ist im Sommer wunderschön und warm, und Ferienhäuser können direkt am Strand gemietet werden
  3. Nordjütland, Dänemark: Legendäres Eis, Farup Sommerland und Sandburgen sind die Essenz eines Dänemarkurlaubs

Wenn der Filius älter ist, wird sich allerdings ein neues Lieblingsreiseziel auftun: Hongkong.

Tradition trifft Moderne: Hongkong Bild: Pixabay

Die Millionenmetropole im südchinesischen Meer war gefühlte zweite Heimat, jeden Aufenthalt habe ich mit Begeisterung genossen. Ob Frühling, Sommer oder Winter, zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Hongkong vereint viele Punkte, auf die Eltern Wert legen:

  • Kinderfreundliche Kultur
  • Sehr gute Gesundheits- und Hygienestandards
  • Sehr gute Infrastruktur
  • Günstige öffentliche Verkehrsmittel
  • Sparangebote für Kinder
  • Kultur kann spielerisch entdeckt werden
  • Küche für jeden Geschmack
  • Gut sortierte Supermärkte

Hongkong ist vielfältig:

Wer Wandern möchte, kann dies im Hinterland, rund um den Peak oder beispielsweise auf Lamma Island tun. Badenixen haben im Meer ihren Spaß, ein Tagesausflug nach Cheung Chau (rund 45 Min. Bootsfahrt von HK aus) bietet auf der einen Seite den Strand mit seichtem Wasser für Kinder – und Hainetz. Surfer kommen auch auf ihre Kosten. Doch auch im Hinterland, den New Territories, oder auf HK selber gibt es zahlreiche  Bademöglichkeiten, eine davon ist Repulse Bay.

Mit der Starferry durch den Hafen cruisen: Alltagstransportmittel. /Bild Pixabay

Disneyland und eine Seilbahn zum größten sitzenden Buddha der Welt sind die Highlights der Insel Lantau. Auf der Halbinsel Kowloon mit einem Eis über die Promenade schlendern, mit Blick auf die Skyline: Kowloon bietet aber noch mehr, Museen für Schlechtwettertage, und ein großes Freibad im Park.

Ein Muss: Mit der Tram auf den Peak fahren, allerdings ist der Ableger von Madame Tussauds dort oben eher enttäuschend. Dafür entschädigt der Blick über die Stadt (nicht bei Nebel!). Der Ocean Parc, ein Vergnügungspark, ist auch bei einheimischen Familien beliebt und die Gondelfahrt dorthin spannend für die Kleinen. Sha Tin steht nicht nur für Pferderennen, auch Snoopy World ist hier ansässig.
In Aberdeen gehen Familien mit dem Sampan auf Entdeckungsreise; die letzten Boat People und das schwimmende Restaurant gilt es zu entdecken. Letzteres von außen, kulinarisch ist das wirklich kein Highlight.

DSC02272
Aberdeen: Mit dem Sampan durch den Hafen, an den schwimmenden Restaurants vorbei. Zum Essen gehen empfehle ich dennoch etwas anderes./Bild: Archiv

Nächtliche Feuerwerke und Lichtshows, das Drachenbootfestival oder das Sommerprogramm bieten immerwährende Abwechslung. Übrigens: Hongkong ist grün: Überall Parks und Grünflächen, Tempel und Teiche. Die Stadt ist außerdem ein prima Stopover-Ziel, bspw. auf dem Weg nach Australien.

Günstige Flüge sind über Emirates, Lufthansa oder Cathay Pacific erhältlich. Bei rechtzeitiger Buchung gibt es Sparangebote.

Mein Tipp: Tolo Channel, einer der UNESCO Geoparks in Hongkong. Infos über Geoparks

DSC02295
Macau, ehemalige portugiesische Kolonie, liegt rund eine Stunde Bootsfahrt entfernt./ Bild: Archiv

Informationen, Links:

Lajollamums Tipps für Hongkong (englisch)
Insidertipps von Discover Hongkong

Blogparade

Und wo liegen eure liebsten Reiseziele mit Kind? Macht mit bei meiner Blogparade und schreibt bis 02.05.2017 über dieses Thema. Kommentiert hier mit eurem Link und nutzt #LieblingszielmitKind oder #WennElternReisen in den sozialen Medien. Auf schöne Bilder freue ich mich besonders. Insidertipps und kindgerechte Locations wollen geteilt werden! Ich sag nur: #kinderfreundlichReisen

Die Texte werden – sollten genügend zusammen kommen und bei entsprechender Qualität – als kostenloses EBook in 2017 veröffentlicht. 

Ich freue mich auf viele schöne Ideen! Bei Fragen schreibt mir bitte einfach eine Nachricht oder ein Kommentar!

Bilder: Pixabay, Archiv


22 Gedanken zu “Blogparade: Wenn Eltern Reisen – Lieblingsziel

  1. Huhu, da machen wir gern mit unserem Lieblingsreiseort in Myanmar mit: https://kuchenerbse.de/2017/03/07/blogparade-wenn-eltern-reisen-lieblingsziel/

    In Bagan waren wir letztes Jahr im November. Da war unser Sohn 3 Jahre alt 🙂

    Übrigens haben wir auch mal allgemein über das Thema „Kindgerecht Reisen“ geschrieben: http://www.karl-reist.de/worauf-man-beim-reisen-mit-kindern-achten-sollte/

    Liebe Grüße, Nina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s