Rezept für Eilige: Bolognese-Rollen (vegan)

Ab und an rettet der vegane Hulk Leben: Frauen können bei Hunger ja richtig grantig werden, da hilft auch kein Snickers mehr! 

Zeitsparen im Glas, wie praktisch.

Schnell muss es gehen, lecker soll es sein. Und hübsch aussehen, schließlich war Besuch zugegen!

Macht satt, reicht für drei Leute!

Schöner Besuch im Hause, und ratet wer keine Zeit zum Einkaufen hatte? 

Mit dem Kind nach Hause gesteuert, kaum zur Tür rein, traf die Patentante in spe ein. 

Ab in die Küche, denn wir beide gehören zur Gattung „Fress-Dich“ wenn nichts auf den Tisch kommt. 

Hefeteig:

150g Bioweizenmehl

350g Dinkelmehl

250-300 ml Sojadrink (gesüßt)

Schuss Olivenöl

1 Packung Trockenhefe

Salz nach Gusto 

Ordentlich kneten, ca. 15 Min. gehen lassen. Reicht gut, um das Baby ins Bett zu bringen. 



Achtung: Ich habe den Teig halbiert, aus der anderen Hälfte wurden Zimtschnecken!


Teig dünn mit Mehl ausrollen und mit Attilas Bolognese (oder anderer Sauce) bestreichen. Basilikumblätter drüber streuen, und etwas Pastatopping (Nicht-Veganer nehmen Käse). 


Zusammen rollen, schneiden und aufs Backblech (225 Grad Ober- und Unterhitze, ca. 15 Min.). Vor dem Backen mit etwas Sojadrink bestreichen.

Essen ist fertig!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s