Besuchszeit oder Wie optimiere ich den Aufenthalt mit Baby im Stall?

Wenn es zur Pferdeomi geht, ist Timing angesagt – gerade jetzt bei den kalten Temperaturen. 

Bild: Archiv

Die Wickeltasche immer mit dabei (einfache Strecke ca. 32 km), wird das Kind vor Ort in den Buggy gesteckt. Dreimal eingepackt, da wird das Michelin-Männchen direkt neidisch.

Um den Alltag im Stall einfach zu gestalten, gibt es hier ein paar Praxistipps auf die Hand:

  1. Nimm die Schubkarre mit zwei Rädern. Diese kann locker mit einer Hand bewegt werden – je nach Gelände – und die andere Hand zieht den Buggy 
    Da wird das hantieren kompliziert, zweirädrige Schubkarren sind praktischer
  2. Vorab-Futter-Vorratsdosen: Futter oder Zusatzfutter am Besten einmal in der Woche abfüllen – der Inhalt ist schnell in den Trog gekippt 
    Wiederverschliessbar und trocken eingepackt, da passiert dem Futter nichts
  3. Ihr müsst Wasser auffüllen? Legt euch große Kanister zu: Keine Sauerei beim Transport auf der Schubkarre (siehe Punkt 1). Dabei ist das Baby immer in Reichweite und findet es sicher spannend 
Ältere Kinder lassen sich auch gern im Schlitten umherziehen – Abwechslung im Stall

    Bilder im Text: Pixabay


    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s