(Werdende) Mamas aufgepasst: Geheimwaffe Bockshornklee

Heute stelle ich euch eine großartige Pflanze vor: Den Bockshornklee

Schon in der Antike fand das Gewächs Beachtung, im Mittelalter zu Heilzwecken (Hildegard von Bingen) eingesetzt. Hauptanbaugebiete sind Indien und Marokko, mittlerweile wird die Pflanze auch bei uns zur Produktion von Stilltees angebaut. 

Von der Hebamme zur Milchbildung empfohlen, hatte mir meine Schwester bereits einen Halbjahres-Vorrat „Fenugreek“ geschickt. Zwei bis drei Mal täglich sollte ich zwei Kapseln mit reichlich Wasser einnehmen. Na dann, runter mit dem Zeug! Im Ernst, ist nicht schlimm, das Pulver ist ja von der Kapsel umschlossen. 

Nicht nur die Milchbildung wird bei Einnahme angeregt, sondern auch der gesamte Stoffwechsel. 

Bockshornklee kann u. a. bei folgenden Beschwerden unterstützen*:

  • Diabetes mellitus (Begleittherapie)
  • Hautkrankheiten
  • Leberschäden (vorbeugend)
  • Dickdarmkrebs (nicht ausreichend erforscht)
  • Parkinson (nicht ausreichend erforscht)
  • Husten (ätherische Öle)
  • Haarausfall
  • Verdauungsprobleme (Bitterstoffe)
  • Cholesterinspiegel

Bockshornklee aktiviert die bessere Eisenaufnahme im Körper, regt die Blutbildung an und senkt den Blutdruck durch den hohen Kaliumanteil**. Die regelmäßige Einnahme kann das Herzinfarkt-Risiko senken.

Einziger Nachteil bei regelmäßiger Einnahme: Frau riecht nach Curry. Ist ja auch Bestandteil des Currypulvers.

Schwangere & Diabetiker sollten vor Einnahme ihren Arzt konsultieren.

Mehr Informationen findet ihr hier:

*Quelle: Wikipedia // **Quelle: Fitforfun


2 Gedanken zu “(Werdende) Mamas aufgepasst: Geheimwaffe Bockshornklee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s