Buchempfehlung oder Taufe mal anders

Noch im Urlaub, habe ich mir ein neues Ebook von der lieben Johanna Bose (Blog Rubbelbatz) zu Gemüte geführt: Namensgebungsfeier statt Taufe.

Johanna beschreibt sehr schön das Dilemma, im christlichen Bayern zu wohnen, aber aus persönlichen Gründen keine Taufe ausrichten zu wollen. Wie man das Thema stimmungsvoll und mit Rücksicht auf die nahestehende Verwandtschaft anpackt, wird in sechs Kapiteln abgehandelt. Herausgekommen ist ein wunderbares kleines Buch, in dem Johanna anfangs ihre persönliche Erfahrung mit der Namensgebungsfeier beschreibt und im Anschluß weitere Tipps und Ideen zur Gestaltung, Planung und Organisation gibt.

Besonders schön finde ich ihre Idee, einige Zeit vor der Veranstaltung die Verwandtschaft um Stoffquadrate für eine Patchwork-Krabbeldecke zu bitten. So hat der Filius eine bleibende Erinnerung an diese schöne Feier und die Verwandtschaft kann sich kreativ austoben. Für alle Nicht-Näh-Könner (wie mich) hat Johanna auch Alternativvorschläge in petto.

Insgesamt ist die Namensgebungsfeier – wie eine Taufe auch – sehr festlich und feierlich gehalten; vom gemeinsamen Essen über die Feierlichkeiten inklusive Apfelbaum, Schwimmkerzen und Segenswünschen. Wer sich mit der Taufe nicht so recht anfreunden möchte, hat hier auf jeden Fall eine echte – und richtig feierliche – Alternative gefunden.

Ob Taufe oder nicht, die Idee mit der Krabbeldecke wird auf jeden Fall realisiert.

Bilder: SWS Fotografie S. Swoboda

 

 


Ein Gedanke zu “Buchempfehlung oder Taufe mal anders

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s