Glühender Wein

Das Baby liebt Weihnachtsmärkte. Überall funkelt, glitzert und leuchtet es. Daher hieß es auch heute: Den weltbesten Ehemann von der Arbeit loseisen und aufs Gaspedal getreten: Meet the Family.

Und wenn der Wein erst richtig glüht, wird es auch ganz warm ums Herz. Ob es an der Liebe liegt, an der Feuerstelle oder dem Heißgetränk, ist dann auch schon (fast) egal. 


Gegen kalte Füße hilft indes nur eines: Umherschlendern und für wohltätige Zwecke einkaufen. Handgemachte Pralinen und selber zusammengestellte Backmischungen wurden heute von Ministranten angeboten. Für das Baby gab es Waffel, Brezel und Brei. Und was für die Ohren: Chöre sind auf kleinen Weihnachtsmärkten mittlerweile wieder die Regel denn die Ausnahme.

Wer Lust auf einen kleinen, feinen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt bekommen hat: Morgen hat er noch geöffnet; Augsburg-Haunstetten an der Piuskirche. Und die Pralinen sind wirklich lecker!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s