Zucker-Schock

Das kleine Zahnmonster braucht Brei. Und das viel und oft. Klar, selber kochen, oft und gern, aber die Fertigmischungen enthalten noch wichtige Folgemilch und auf das Babyabgestimmte Nährstoffe. Ein weiterer Vorteil: Unterwegs mit heißem Wasser angerührt, hat der kleine Mann eine warme Mahlzeit. To go.

Also her mit dem Babybrei und ab zum Drogeriemarkt meines Vertrauens. Von weitem leuchten mir Breipackungen mit köstlichen Bildern exotischer Früchte und jahreszeitlich abgestimmten  Inhalten entgegen. Von Stracciatella zu Babykeks über Schokobanane und Spekulatius: Für Babies ab dem 4. Monat. Überall Zucker drin, schon an zweiter Stelle der Zutatenliste. Was ein Glück, ich will nur ordinären Griesbrei. In Bioqualität. Der Mann, der mit seinem Namen für Qualität steht, verspricht Bio und zuckerfrei. Aber ganz schön happig der Preis. 


Da lese ich zwei Regale weiter Folgendes: Bioqualität & ohne Zusatz von Zucker. Kostet rund 1,50 € weniger, mehr Inhalt und gehört zur Drogerie-Hausmarke. 

Mehr aus Reflex lese ich die Zutatenliste, im Geiste rechnete ich mir bereits die Ersparnisse aus. Kein Zucker. Aber Maltrodextrin in der Folgemilch. Aus Neugier schaute ich die Griesbreisorten aller Marken durch. Zuckeraustauschstoff ist wohl der neue Trend. Kaum ein Brei kommt mehr ohne aus.

Maltrodextrin wird aus Stärke gewonnen und oft isotonischen Drinks beigesetzt. In der Babynahrung wird der Stoff als Füllstoff und zur Bindung verwendet. Die Süße ist relativ gering,  als langkettiges Kohlenhydrat muss es nicht als Zucker deklariert werden.*

Soweit so gut, normaler Haushaltszucker scheint ungesünder zu sein. Das teure Produkt kommt allerdings ganz ohne solche Füll- und Austauschstoffe aus. Da geht er hin, der Traum vom Porsche-Rutschauto fürs Kind. Simples rotes Auto reicht, dafür lebt er gesund. 

Jetzt wird erstmal vorgekocht. 

Weitere Infos unter

ZUCKER


Ein Gedanke zu “Zucker-Schock

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s