Tag der deutschen Einheit

Eine Einheit bildend, das kann nicht nur Ost und West, auch Süd und Nord. Da sind derweltbeste Ehemann und ich ja ausnahmsweise einer Meinung; oder um es auf gut „boarisch“ zu formulieren: „A Saupraiß und a boarischer Sturschädl habn zam gfunda.“

Und spontan, im Rahmen der Völkerverständigung, ging es in den Nachbarlandkreis – Richtung Urschwaben. Aufgrund Strassensperrung und dezenter Verspätung unsererseits durfte das kleine Auto auch direkt über die Buckelpiste fahren. Kind dann zwar wach, aber mit Menge an Spaß.


Um den Tag kurz zusammenzufassen: 

Haferbreiverweigerung, Arztkoffererprobung, Regenspaziergang, Klamottentausch, Kampfschmuskatze & zehn Jahre Freundschaft. 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s