Roadtrip 2016 – Reiseroute 

Der erste Stopp auf dem Weg in die Lüneburger Heide war der Autohof Gramschatzer Wald kurz hinter Würzburg. Geparkt etwas außerhalb, trotzdem viel Betrieb und ich habe Flöhe husten hören. Die Männer haben geschlafen wie Bolle. Personal nett, Dusche ok, Waschmaschine gibt’s auch. Kaffee geht so, Aroma war mir zu säuerlich. 


Die nächsten zwei Nächte haben wir auf einem sehr netten Wanderparkplatz in der Lüneburger Heide verbracht. Der Grund unserer Reise! Die Oma!

Weiter ging es Sonntag nach Bleckede an die Elbe. Dort ging es über Hitzacker nach Gartow. Ich sage nur: Elbuferstrasse! Am hiesigen Stellplatz kann gebadet werden. Ideal zum Sporteln, wir waren Joggen. Und: überall Pferdeparkplätze – Neid! 



Montag: Der Elbe nach in Süden: in Tangermünde Fotosafari und weiter an den Niegriepper See.


Dienstag: weiter über Burg, Magdeburg in Süden, durch Aschersleben und Lutherstadt Eisleben, vorbei am Süßen See zum Geiseltalsee. In Braunsbedra haben wir genächtigt und am Morgen den See erkundet. Kein Schwimmwetter!



Mittwoch Kurs Heimat, südwärts. 1800 km mit dem Zwerg!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s