Roadtrip 2016 – Von der …

…Elbfähre und Fischbrötchen geht es über einen Aufsichtspunkt zur Schwedenschanze. Der Elbuferweg lohnt sich, meist fährt man auf dem Deich. Hier steppt noch der Fuchs um Mitternacht, so ruhig ist es. Und das Baby hat mal wieder alles verschlafen, es liebt das mobile home. Tolle Parkplätze an den Seen, schöner Campingplatz in Dannenburg, alles links liegen gelassen um am Ortsrand an der Grenze zu Brandenburg Quartier am See zu beziehen. Außer uns stehen noch zwei weitere Camper-Kollegen hier: Jeder schaut das Deutschland-Spiel, einer auf dem IPad, der nächste über Satellit und der letzte der Reihe über den Laptop. Mit Blick auf dem See ist es bei Regen super gemütlich – Kind schläft mittlerweile wieder. Die gute Landluft! Bei Ankunft waren noch fünf Minuten Yoga drin, bevor der junge Mann nach knapp vier Stunden das Fläschchen wollte. 

Achtet um Himmels Willen auf die Kalorien! Man fährt ja den ganzen Tag! Morgen geh ich joggen. Da geht noch ein Stück Kuchen…

Bilder:

Schlafzimmerblick, Hauptstraße, Deichstrasse, Wilde Vogelwelt


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s